Seide

Zu allen Zeiten wurde Seide als wertvoller Luxusartikel gehandelt. Kaiser, Könige, Herrscher und Würdenträger schätzten sie wegen ihrer besonderen Eigenschaften. Seide diente als prunkvolle Kleidung für festliche Anlässe, aber auch als Interieur für Paläste. Teppiche aus reiner Seide wurden schon immer als Repräsentations-Stücke verwendet. Schließlich berichtet die Überlieferung, dass in der Antike Seide mit Gold aufgewogen wurde. Natürliche Schönheit, unnachahmliche Eleganz und ein hauch von Exklusivität umgibt diese Wunderfaser der Natur. DIE TEPPICH-INSEL beherbergt in ihrer Schatzkammer etwa 35 Seidenteppiche, die Gerhard Maier von berühmten Knüpfmeistern wie Özipek (Türkei) in den letzten 15 Jahren erwerben konnte. Die kleinsten Größen betragen 40 x 40 cm, während die größten Seidenteppiche 275 x 380 cm aufweisen.

Weltrekord

Feinster Seidenteppich der Welt mit 15,5 Mio. Knoten pro m². Mit diesem Stück wurde die Schallmauer in der Teppichknüpfkunst durchbrochen. Es handelt sich um eine absolute Spitzenleistung menschlicher Handwerkskunst. Dieser 31 x 46 cm große Traumteppich wurde in einem Zeitraum von knapp 4 Jahren aus wertvollster Seide von den beiden besten Knüpf-Künstlerinnen der Welt geknüpft. Knüpfort war Zhenping (Ost-China). Er gilt als Weltmeister, ist von unschätzbarem Wert und unverkäuflich.

Stolz präsentieren Christina u. Gerhard Maier ihren Schatz – den feinsten Seidenteppich der Welt.

Feinster Seidenteppich der Welt bis 1998

Mit 10.890.000 Knoten pro m² war dieser Seidenteppich Weltmeister bzgl. der
Knüpffeinheit. Dieser 78 x 249 cm große Familien-Gebetsteppich wurde in einem
Zeitraum von 2,5 Jahren von der Knüpfmeister, Frau Li, in Zhenping in der
Provinz Henan handgeknüpft. Um so extrem fein knüpfen zu können, mußte
eine Maschine zum verspinnen der Seidenfäden konstruiert werden. Auch
mußte für die extrem hohe Zugkraft der Kettfäden ein spezieller Knüpfstuhl
angefertigt werden.

Die Mustergebung geht zurück auf die osmanische Hofmanufaktur von Hereke.
Dargestellt ist ein Familien-Gebetsteppich mit 13 Gebets-Mehrab (Gebets-
Felder). Prachtvoll der Giebel, der den oberen Gebets-Mehrab abschließt.
Künstlerisch einmalig präsentieren sich Lebens-Bäume, Zypressen und die
Tierwelt. 1998 nach Fertigstellung des Exponates war sich die Fachwelt einig,
dass nun der Zenit, was Menschenhände möglich machen können, erreicht ist.



Stolz präsentieren Christina u. Gerhard Maier den bis 1998 feinsten Seiden-
Teppich der Welt.

Detail aus dem Familien-Gebetsteppich



Sie können bei uns telefonisch unter 07031/604043 bestellen oder auf unserem Bestellformular Ihre Wünsche mitteilen. Gegen Vorauskasse schicken wir Ihnen die Waren gerne zu.

DIE TEPPICH-INSEL GmbH

Max-Eyth-Str. 8
71088 Holzgerlingen

Telefon 07031 60 40 43
Telefax 07031 60 15 62
info@die-teppich-insel.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von
9:00 - 18:30 Uhr
Samstags von
9:00 - 14:00 Uhr
An jedem ersten Samstag
9:00 - 16:00 Uhr

Website durchsuchen