Vintage/Patchwork-Teppiche - die neue Teppich-Generation

Ausstellung in der TEPPICH-INSEL, Holzgerlingen

Patchwork-Teppiche
Modetrends bei Teppichen gab es schon immer. Heute haben wir als Mode-Teppich den Vintage oder Patchwork-Teppich. Wie kam es zu dieser neuen Teppich-Gattung? Einer unserer Importeurs-Kollegen in der Speicherstadt Hamburg hatte als einer der Ersten die Idee, Patchwork-Teppiche herzustellen. Vorbild waren für ihn die Glückskaro oder Schachbrett-Motive der Shuli-Gabbeh-Nomaden Südpersiens und Floralmuster so berühmter persischer Provenienzen wie Sarough, Ferahan, Kerman und türkischer Knüpforte wie Kula, Sivas oder Isparta. In seinem Importlager hatten sich über Jahrzehnte viele Teppich-Fragmente, auch antike, angesammelt. Die Vorstellung, diese zu unterschiedlichen Teppich-Formaten zusammenzusetzen, begeisterte ihn. Die oft über 100 Jahre alten Fragmente wurden begradigt, die Farben teilweise neu eingefärbt und dann von erfahrenen Knüpfern in den Bazaren von Teheran und Istanbul zusammengenäht. Auch antike Kelim-Fragmente aus der Osttürkei oder dem Kaukasus wurden als weitere Varianten mit eingearbeitet.

Vintage-Teppiche
Auch hier sind die mustergebenden Knüpforte dieselben wie die der Patchwork-Teppiche. Der noch vorhandene Flor der alten Teppiche wird teilweise oder ganz entfernt und die vorhandenen Farben überfärbt. So entstehen neue Farbharmonien, die Ton in Ton sein können oder aber auch kraftvoll aufstrahlen wie ihre Vorbilder, der Nomaden-Teppiche des Orients. Dazu braucht der Färber auch ein gutes Auge um die heute mehr im Trend liegenden hellen Farbtöne zu treffen. Entscheidend ist, wieviel von der alten, orientalischen Mustergebung noch erkennbar bleiben soll. Bei aller Moderne im Design muss aber immer noch das florale Musterbild verschönt mit antiksierender Patina durchscheinen.

Maschinell hergestellte Vintage-/Pachtwork-Teppiche der Marke Ragolle
Inzwischen wird diese Teppich-Gattung auch maschinell hergestellt. Führend hier die Familie Ragolle, mit der Gerhard Maier mit seiner TEPPICH-INSEL eng zusammenarbeitet. Ragolle hat ein pflegeleichtes und äußerst strapazierfähiges Spezialgarn als Florfaden für seine Teppiche entwickelt. Die Teppiche mit oder ohne Flor werden in den Größen 70 x 140 cm bis 240 x 340 cm herstellt.

Umfangreiche Ausstellung
Die in der TEPPICH-INSEL zu besichtigenden Exponate zeigen ein breites Spektrum von Vintage- und Patchwork-Teppichen. Herausragend ein 200 x 300 cm großer Patchwork-Teppich mit Fragmenten aus dem Kaukasus, die von 1880 stammen und die Rosen-Muster aufzeigen. Ein weiteres, auffallendes Exponat ist ein blauer 200 x 290 cm großer Vintage-Teppich mit kräftigen Farben im Used-Look. Ein grüner 240 x 340 cm großer Patchwork-Teppich wird den Betrachter in seinen Bann ziehen. Grundlage seiner Mustergebung sind antike Perser-Teppich-Fragmente, die das einstmals kraftvolle Muster, dezent zur Geltung kommen lässt.

Die Ausstellung kann täglich von 9.00 bis 18.30 Uhr durchgehend besichtigt werden. Führungen für Einzelpersonen und Gruppen sind nach Absprache möglich.

Patchwork/Vintage-Teppiche, mehr...

DIE TEPPICH-INSEL GmbH

Max-Eyth-Str. 8
71088 Holzgerlingen

Telefon 07031 60 40 43
Telefax 07031 60 15 62
info@die-teppich-insel.de

 Besuchen Sie uns auch auf facebook!

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von
9:00 - 18:30 Uhr
Samstags von
9:00 - 14:00 Uhr
An jedem ersten Samstag
9:00 - 16:00 Uhr

Suche