Der chinesische Knüpfteppich

Der chinesische Knüpfteppich erfuhr unter den Kaisern K'ang Hsi (1662-1722) und seinem Enkel Ch'en Lung (1736 - 1796) einen besonderen Aufschwung. Beide förderten unter anderem das Knüpfhandwerk. Da China gegenüber dem Ausland schon immer verschlossen war, konnte sich über Jahrtausende ein eigenständiger Muster-Stil entwickeln. Die wichtigsten Motive, die gerne eingeknüpft werden, sind: Lotosblüte, Chrysantheme, Päonie, Kirschblüte, Granatapfel, Drache, Phönix, Fledermaus, Kranich und Hirsch. Sehr beliebt sind auch das "Yin und Yang", die Swastika und das Wolkenband. Verwendet wird im Flor beste Mongolei-Wolle. Einzigartig und nur noch in Tibet beheimatet ist der Reliefschnitt. Bei diesem Schervorgang werden die Konturen der Motive vertieft, dadurch erscheinen sie dem Auge noch naturalistischer. Durch die große Industriealisierung wird heute immer weniger geknüpft. Das Preis/Qualitätsverhältnis ist erstklassig. Vor allem antike Paotou, Ning Hsia, Ghansu erzielen Höchstpreise (bitte klicken Sie China-antik an).

Seit etwa 40 Jahren werden auch feinste persische Provenienzen wie z.B. Esfahan, Nain, Tabriz usw. in Hebei, Shandong, Henan oder Shanghai in feinster Knotenzahl replik geknüpft.

Sie können bei uns telefonisch unter 07031/604043 bestellen oder auf unserem Bestellformular Ihre Wünsche mitteilen. Gegen Vorauskasse schicken wir Ihnen die Waren gerne zu.


Nach oben

DIE TEPPICH-INSEL GmbH

Max-Eyth-Str. 8
71088 Holzgerlingen

Telefon 07031 60 40 43
Telefax 07031 60 15 62
info@die-teppich-insel.de

 Besuchen Sie uns auch auf facebook!

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von
9:00 - 18:30 Uhr
Samstags von
9:00 - 14:00 Uhr
An jedem ersten Samstag
9:00 - 16:00 Uhr

Suche